Mirabellen-Mango-ChutneyMirabellen-Mango-Chutney
Bild: © Christian Mueringer - 123rf.com

Mirabellen – ein wahres Multitalent

Die Gelben Zwetschgen, die köstlichen Mirabellen, sind vielseitig nutzbar. Auf vielerlei Art und Weise kommen diese kleinen Pflaumen den Menschen zugute. In erster Linie sind es natürlich die Früchte selbst: Frisch gepflückt, schmecken die Mirabellen einfach ausgezeichnet. In der Küche finden die Gelben Zwetschen vielerlei Verwendung, zum Beispiel bei der Zubereitung von Likören oder Marmeladen.

Was weniger bekannt ist – auch das Mirabellenholz kann auf unterschiedliche Weise verwendet werden. Sogar die Steine dieser Wunderfrucht werden genutzt und zwar, um das wertvolle Mirabellenöl zu gewinnen. Und natürlich ist das Mirabellenbaum selbst mit seinem schlanken Stamm, feinen Blättern und strahlend-gelben Früchten eine wahre Gartenzierde. In Frankreich, vor allem in Lothringen, werden häufig ganze Mirabellen-Alleen in den Parks gepflanzt. Besonders zur Erntezeit macht ein Spaziergang hier Spaß, denn Mundraub ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Werbung
Grand Cru Fränkische Mirabelle Sehr fruchtig & weich 0,7L 40%Vol Mirabellenbrand Schnaps Obstler
Grand Cru Fränkische Mirabelle Sehr fruchtig & weich 0,7L 40%Vol Mirabellenbrand Schnaps Obstler
bei Amazon kaufen*

Seiteninhalt

  1. Verwendung in der Küche – fein, köstlich, ungewöhnlich
  2. Mirabelle als Holzlieferant
  3. Kosmetik mit Mirabelle – feines Aroma und gesunde Wirkung

Verwendung in der Küche – fein, köstlich, ungewöhnlich

Frisch geerntet schmecken die Gelben Zwetschgen unwiderstehlich. Die kleinen runden Früchte sind aromatisch, süß mit einer edlen sauren Note. Übrigens sind Mirabellen eine beliebte fein-süße Zutat in den frischen Salaten. Nur sind die Mirabellen leider empfindlich und sogar im Kühlschrank lediglich wenige Stunden haltbar. Dafür lassen sich diese Pflaumen problemlos einfrieren, in einer Tiefkühltruhe oder einem Tiefkühlschrank halten die vorher entsteinten Mirabellen bis zu einem Jahr lang. Nach dem Auftauen entfalten die Früchte wieder ihr einzigartiges Aroma und köstlichen Geschmack.

Gerade weil die frischen Mirabellen nicht allzu lange haltbar, jedoch außerordentlich schmackhaft sind, werden sie häufig als Zutat in unterschiedlichsten Gerichten verwendet.

- Liköre und Spirituosen -

Liköre und Spirituosen mit Mirabellen sind eine exklusive Spezialität. Ein Mirabellenlikör lässt sich übrigens ohne Weiteres selbst zubereiten. Dafür werden Sie lediglich neben den Mirabellen noch Wodka, Kandiszucker oder Rohrzucker sowie nach Geschmack Vanilleschoten brauchen. Alternativ lässt sich ein leckerer Mirabellenlikör mit Gin zubereiten.

- Mirabellenschnaps, Mirabellengeist oder Mirabellenbrand -

Mit den Gelben Zwetschgen gelingen ausgezeichnete, hochprozentige Edelbrände. Zum einen lässt sich ein Mirabellenbrand aus besonders reifen, entkernten Früchten mit einigem Vorwissen selbst herstellen. Zum anderen gibt es mehrere exzellente Mirabellenbrände online oder bei ausgewählten Spirituosen-Händlern zu kaufen. Nicht selten rundet dabei die frische Würze von Salbei oder Minze den fruchtig-süßen Geschmack der Mirabellen ab.

Werbung
Mirabellenlikör ohne Aromastoffe
Mirabellen-Likör "Höllberg" 30% vol, (1 x 0.5 Liter) Mirabellenlikör ohne Aromastoffe
bei Amazon ansehen*

- Eingekochte Mirabellen und Mirabellenkompott -

Eingekochte Mirabellen und Mirabellenkompott munden den meisten Menschen ebenfalls ausgezeichnet. Beliebt sind Mischungen aus Pflaumen, Äpfeln und Mirabellen. Zum Verfeinern nimmt man mit Vorliebe Sternanis und Vanille. Die eingeweckten Mirabellen lassen sich unter anderem zum Backen oder in den Obstsalaten verwenden.

- Mirabellensaft -

Die Gelben Zwetschgen sind ausgesprochen saftig und daher beim Entsaften ergiebig. Sogar mit einem schlichten Entsafter-Aufsatz einer Küchenmaschine lässt sich ein Mirabellen-Saft zubereiten. Noch besser gelingt das Entsaften mithilfe eines Dampfentsafters*. Richtig verschlossen und aufbewahrt, halten die aromatischen Säfte monatelang.

- Mirabellen-Konfitüren und Marmeladen -

Mirabellen-Konfitüren und Marmeladen sind ein weiteres beliebtes Gericht mit den Gelben Zwetschgen. Nicht selten werden Mirabellenmarmeladen* mit einem Schuss Rum oder sogar mit Weißwein gekocht. Die Mirabellen lassen sich gut mit vielen weiteren Früchten kombinieren, zum Beispiel mit Äpfeln, Aprikosen oder Erdbeeren. Es entstehen nicht nur geschmacklich, sondern auch farblich sehr effektvolle Konfitüren, die perfekt für eine Festtafel geeignet sind. Die Konfitüren schmecken pur oder aufs Brot sowie werden gerne zum Backen genommen. Wichtig ist, nur makellose Früchte für die Zubereitung zu verwenden und sie vor dem Kochen zu entsteinen.

Werbung
Bonne Maman - Mirabellenmarmelade
Bonne Maman Mirabellenmarmelade (3 x 370g)
bei Amazon ansehen*

- Mirabellenkuchen -

Backvergnügen mit Mirabellen. Wie alle Pflaumen, sind die Gelben Zwetschgen geradezu dafür prädestiniert, um einen Blechkuchen zu zieren. Mit nur wenigen, klassischen Zutaten wie Mehl und Butter, Zucker und Milch, Eier und Hefe oder Backpulver gelingen aromatisch-aparte Kuchenkreationen. Dabei lassen sich die Mirabellenkuchen mit Mohn, Quark, Vanillezucker und natürlich auch mit Rum oder anderen Spirituosen verfeinern. Tipp: Mirabellenkuchen mit Pistazien oder weiteren Nüssen werden gerne in Frankreich, aber auch hierzulande gebacken und natürlich gegessen.

- Smoothies -

Smoothies mit Mirabellen schmecken als ein Snack zwischendurch oder als ein gesunder Nachtisch. Es sind alle, sogar ungewöhnliche und gewagte Kombinationen erlaubt. Zu Mirabellen schmecken Bananen und Mango, Himbeeren und Karotten. Etwas Spinat, Avocado oder Gurke geben dem Smoothie nicht nur eine feine grüne Färbung, sondern auch eine herzhafte, frische Geschmacksnote.

- Getrocknete Mirabellen -

Mirabellen können genauso wie andere Pflaumensorten im Backofen oder in einem Dörrautomaten* schonend getrocknet werden. Als Trockenfrüchte finden die Gelben Pflaumen Verwendung beim Backen, Zubereitung von Soßen und passen hervorragend zum Fleisch. Darüber hinaus verleihen Trockenfrüchte einer Teemischung eine süß-säuerliche, fruchtige Note. Die Mirabellen passen zum Beispiel zu Darjeeling, Roiboos aber auch zum Grünen Tee. Freilich schmecken reine Früchteteen, darunter mit anderen Pflaumen, Apfelstücken und Hagebutten ebenfalls köstlich.

- Exotisches mit Mirabellen -

Die aromatische Mirabelle ist außerdem ideal für originelle Rezeptideen und innovative Küche. Eine süße Pizza mit Mirabellen, Kakao und gehackten Nüssen ist nicht allzu üppig und doch schmackhaft. Dazu passt ein Glas Wein oder auch eine Tasse heißen Tee. Ein Mirabellenchutney mit Zwiebeln, Safran und Orangen ist eine weitere interessante Kochidee. Beschwipste Mirabellen machen ein Vanilleeis zu einem exotischen Gaumenerlebnis. Außerdem lässt sich ein Clafoutis, ein süßer Auflauf, nicht nur traditionell mit Kirschen, sondern auch mit Mirabellen zubereiten.

Somit ist die Gelbe Zwetschge ein richtiges Multitalent. Für süße und herzhafte Speisen gut geeignet, bleibt bisher diese Pflaumenart ein Geheimtipp und wartet nur darauf, von Gourmets endlich entdeckt zu werden.

Mirabelle als Holzlieferant

Zwar werden Mirabellen eher selten gezielt als ein Holzlieferant kultiviert, jedoch ist Mirabellenholz durchaus für unterschiedliche Drechsel- oder Schreinereiarbeiten zu verwendbar.

Die eher klein bleibenden Bäume liefern Holz in geringen Dimensionen. Der Kern besitzt eine attraktive dunkelbraune Farbe mit einer violetten Schattierung, dagegen weist der Splint eine hellbraune Färbung auf. Das Mirabellenholz ist hart, mit einer markanten Maserung. Aus dieser Holzsorte lassen sich effektvoller Schmuck, Besteckgriffe oder Wohnaccessoires herstellen. Auch für Kleinmöbel wird das Holz der Mirabelle gerne genommen. Jedoch erfordert diese Holzsorte gewisse Vorkenntnisse bei der Bearbeitung: bei nicht fachgerechtem Umgang wird das Mirabellenholz beim Trocknen rissig.

Kosmetik mit Mirabelle – feines Aroma und gesunde Wirkung

Nicht nur in der Küche, sondern auch in diversen Parfüm- und Kosmetikprodukten kommt die Mirabelle zum Einsatz. Vor allem das kostbare Mirabellenöl, gewonnen aus dem Kern, wird gerne für edle Parfüms verwendet. Die Duftnote Mirabelle ist aromatisch-fruchtig, süß und von einer angenehmen Frische. So brilliert zum Beispiel das feminine Parfüm "Nr. 1 for Women" vom englischen Nobelausstatter Clive Christian mit romantischem Mirabellenaroma. Auch die Parfüms "Dahlia Divin" von Gyvenchy oder "Mauboussin" von Mauboussin präsentierten in der Kopfnote ein edles Mirabellenflair.

Das Mirabellenöl, reich an Omega-6 und Omega-9 Fettsäuren, nährt die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen. Daher sind Pflegeprodukte wie Seifen und Duschgele mit Mirabelle geschätzt und beliebt. Auch in weiterer Kosmetika wie zum Beispiel in den Bräunungscremen sowie in den exklusiven Duftkerzen findet das wertvolle Öl häufig Verwendung.